Zwölf-Apostel-Gemeinde Hildesheim

Gottesdienst und Kirchenraum sind Orte der Vergewisserung und Stärkung, der Besinnung und Wegzehrung. Unsere Kirche ist deshalb bewusst täglich geöffnet und verfügt über eine Gebetsecke, in der Gedanken niedergeschrieben und Kerzen angezündet werden können. Der Spiritualität jedes Einzelnen und der Gemeinde soll damit Raum gegeben werden. Die Gemeinde versteht sich als Ort des religiösen Lernens und eines Ortes, an dem  Glaubensthemen immer wieder mit Alltagsthemen in Verbindung gebracht werden. Die Lebensbegleitung der Gemeindeglieder in den verschiedenen Phasen ihres Lebens ist selbstverständlicher Bestandteil des Gemeindeverständnisses.

Die Gemeinde ist am ehesten als lutherisch-liberal mit Interessen an Kunst und Kultur einerseits und dem Bedürfnis nach Begegnung und Gemeinschaft andererseits zu beschreiben. Der Gedanke des offenen Hauses, in dem Menschen nicht nur der Kirchengemeinde sondern des Stadtteils einen Ort der Begegnung finden, hat sich in den letzten Monaten stärker herauskristallisiert. Die traditionellen Gruppen und Kreise sind die Begegnungsorte der Mitglieder unserer Gemeinde. Offene Formen wie die Gemeindebücherei, Cafés, Konzerte und Feste sprechen aber auch die Distanzierteren an. Zudem kann unser Gemeindesaal für Feiern und Veranstaltungen gemietet werden. Informationen dazu gibt es im Gemeindebüro.